Marktraumumstellungsumlage 2020 ist veröffentlicht

24.09.2019

Die Marktraumumstellungsumlage (MRU-Umlage) wird gem. § 25 der Geschäftsbedingungen für den Ein- und Ausspeisevertrag bzw. gem. § 10 KoV über alle Netze bundesweit gewälzt und an allen Ausspeisepunkten zusätzlich zu den Netzentgelten erhoben. Ausspeisepunkte zu Speichern sowie Grenzübergangs- und Marktgebietsübergangspunkten werden nicht berücksichtigt.

Der spezifische Wälzungsbetrag für die Marktraumumstellung beträgt im Kalenderjahr 2020 bundesweit 0,5790 €/kWh/h/a.

Die für das Kalenderjahr 2020 zu Grunde gelegten geplanten Umstellungskosten (nach Plan-Ist-Abgleich 2018) betragen bundesweit 179.168.392,21€. Die im Jahr 2018 angefallenen Ist-Umstellungskosten belaufen sich bundesweit auf einen Betrag von 95.459.483,30€.

Reservepreise für die Interne Bestellung 2020

 
 
 
 

Zur News Übersicht