Dispatching & Allokation

Dispatching

GRTgaz Deutschland verfügt über ein eigenes Dispatching am Standort Berlin. Unser Dispatching ist an 24 Stunden und 7 Tagen in der Woche besetzt, um die Abwicklung des Gastransports zu begleiten und sicherzustellen.

Im Fall eines Systemabsturzes stehen Ihnen alternative Möglichkeiten zur Verfügung, um eine Nominierung vorzunehmen, bspw. per Fax.

Allokation

Allokationsdaten werden täglich von GRTgaz Deutschland im Format ALOCAT an NetConnect Germany gesendet. Die dabei geltenden Fristen sind im Leitfaden Marktprozesse Bilanzkreismanagement Gas enthalten [Link zum Leitfaden BKM]. Initiale Allokationsdaten können korrigiert werden. In diesem Fall wenden Sie sich bitte zeitnah an allokation@grtgaz-deutschland.de.Clearingallokationen können bis  M+2M-10WT(-1KT) an NetConnect Germany übermittelt werden. Dafür muss der Bilanzkreisverantwortliche eine entsprechende Clearingnummer bei NetConnect Germany beantragen und an GRTgaz Deutschland übermitteln.

Bei allen unseren GÜP und MÜP gilt die Allokationsregel „Allokiert wie nominiert“ (Verfahren mit OBA). Falls Sie Fragen bezüglich Allokationen haben, wenden Sie sich bitte an die folgende neue Emailadresse: allokation@grtgaz-deutschland.de

Bilanzkreismanagement & NetConnect Germany

GRTgaz Deutschland ist marktgebietsaufspannender Netzbetreiber in der Marktgebietskooperation NetConnect Germany. Die Rolle des Marktgebietsverantwortlichen nimmt die NCG wahr. Zur Abwicklung von Transporten und für die Nutzung des Virtuellen Handelspunktes der NetConnect Germany (NCG) muss der Transportkunde Bilanzkreisverträge mit NCG abschließen. NCG übernimmt auch die Allokation und Abrechnung der Bilanzkreise nach den Regeln der GabiGas.

Die Führung der Bilanzkreise (Zuordnung von Einspeisepunkten und Ausspeisepunkten bzw. -typen) obliegt dem Bilanzkreisverantwortlichen (BKV).

 

EASEE-gas Common Business Pratice (CBP 2003-2001/02) Download

Form for Reverse-flow nomination Download